Montag, 22. September 2014

Tag 168: Do it yourself: Mini - Täschchen

Da ich mal wieder ein neues kleines Täschchen für die Handtasche brauchte, habe ich das Nähen und Bloggen mit einem DIY-Tutorial verknüpft.


Tutorial:


Wenn ihr euch auch so ein Täschchen nähen wollt, benötigt ihr folgende Utensilien dazu:


  • 2 Stoffrechtecke für außen (14 x 11 cm incl. 1cm Nahtzugabe)
  • 2 Stoffrechtecke für innen (Futter)
  • 1 Reißverschluss 14 cm (RV)
  • Reißverschlussfüßchen
  • Schere oder Rollschneider
  • Nähgarn
  • Stecknadeln oder Büroklammern/Fotoclips (wenn ihr Wachstuch verwendet)

Step 1: Reissverschluss vorne einnähen

Legt das vordere äußere Stoffstück vor euch hin und legt den RV geöffnet mit der richtigen Seite nach unten auf die obere Stoffkante. Dann kommt ein Rechteck für die Innenseite obendrauf und wird festgesteckt. Bei Wachstuch mit Fotoclips oder Büroklammern befestigen. Jetzt benötigt ihr den Reißverschlussfuß und könnt den RV annähen:


Step 2: Reißverschluss hinten einnähen 

Wenn ihr den RV vorne eingenäht habt, legt die Stoffstücke mit dem RV am Besten so vor euch hin: 


Unter den RV kommt das zweite Futterstoffstück (mit der rechten Seite nach oben) und auf den RV kommt das äußere hintere Stoffstück mit der rechten Seite nach unten). Das wird wieder festgesteckt und wie bei Step 1 festgenäht. 


Für den nächsten Schritt ist es wichtig, dass sich der RV etwa in der gleichen Position wie auf dem Bild unten befindet. Ist er geschlossen, könnt ihr das Täschchen nach dem Zusammennähen nicht wenden und ist er zu weit geöffnet, könnt ihr wegen des Zippers Probleme beim Zusammennähen bekommen.


Step 3: Täschchen fertignähen

Jetzt steckt ihr jeweils die beiden äußeren Stoffteile aufeinander fest (links im Bild) und die beiden inneren (rechts im Bild). Markiert auf der rechten Seite eine etwa 5 cm lange Öffnung zum Wenden des Mäppchens.
Näht dann das Mäppchen zusammen indem ihr 1 cm Abstand zur Außenkante lasst. Anschließend schneidet die Ecken schräg ab ...
  

... und wendet nun das Mäppchen durch die Öffnung im Futter. Diese näht ihr anschließend entweder mit der Hand oder der Nähmaschine zu.


Fertig ist das neue Mini - Täschchen: 


Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachnähen. 


Einen schönen Montagabend noch,
mademoisella.

Kommentare:

  1. Wunderschöner Stoff, echt schickes Täschchen!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  2. Klasse,
    das Täschchen würde hier auch gerne genommen.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen