Dienstag, 10. März 2015

Tag 298: Totbag Black/White für N.

Heute habe ich auf Wunsch von N. eine schlichte und männertaugliche Totebag für den wöchentlichen Marktbesuch genäht:


Damit besonders viel Obst, Gemüse etc. hereinpasst, habe ich die Totebag mit einer Tiefe von acht Zentimetern zugeschnitten:


Den weißen festen Canvas hatte ich noch vom Tipi-Zelt übrig und für den schwarzen Baumwollstoff habe ich ein Kleid geopfert, das ich so gut wie nie getragen habe.


Einen tollen Dienstag euch,
mademoisella.

Kommentare:

  1. Du bist wohl gleich verrückt wie ich, opferst ein Kleid für eine Tasche!?!
    Das kommt mir sehr bekannt vor ;-)
    Die Idee mit der Tiefe gefällt mir sehr gut. Oft ist eine einfache "Stofftasche" zu wenig und dann stopf ich noch was geht in meine (zugegeben nicht gerade kleine) Handtasche.
    glg aus Tirol
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wahrscheinlich haben wir einen ähnlichen Verrücktheitsgrad ;-). Es musste schwarz sein und das gabs nur an dem Kleid.
      LG ella

      Löschen
  2. Da wird der Einkauf doch zum reinsten Vergnügen. Toll ist sie geworden.
    LG Janine

    AntwortenLöschen